Everson Museum of Art Presents ‚Seen and Heard‘ Exhibition

(SYRACUSE, N.Y. / July 14, 2017 – PRNewswire) In celebration of the 100th anniversary of the passage of women’s suffrage in New York State, Seen and Heard explores the use of the arts as a catalyst for social change. Artists have played key roles in social and political movements throughout history, altering the ways in which people view and think about the world.

SALTQuarters artist-in-residence, Mildred Beltré is a multi-disciplinary artist interested in grassroots, social justice political movements, their associated participants, structures, and how those ideas affect social relations. (PRNewsfoto/Everson Museum of Art)
SALTQuarters artist-in-residence, Mildred Beltré is a multi-disciplinary artist interested in grassroots, social justice political movements, their associated participants, structures, and how those ideas affect social relations. (PRNewsfoto/Everson Museum of Art)
„Everson Museum of Art Presents ‚Seen and Heard‘ Exhibition“ weiterlesen

Das Who is Who der Zeitgenössischen Kunst – Sonderausstellung: „Von Christo bis Kiefer – Die Collection Lambert, Avignon“

(Münster / 06.06.2017 – ots) Das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster präsentiert in der Ausstellung „Von Christo bis Kiefer – Die Collection Lambert, Avignon“ (02.06.-01.10.2017) rund 100 zeitgenössische Kunstwerke aus der Sammlung des Franzosen Yvon Lambert.

Picasso-Museum in Münster zeigt Ausstellung "Von Christo bis Kiefer - Die Collection Lambert, Avignon" (Foto: obs/Kunstmuseum Pablo Picasso Münster/Birthe Sarrazin)
Picasso-Museum in Münster zeigt Ausstellung „Von Christo bis Kiefer – Die Collection Lambert, Avignon“ (Foto: obs/Kunstmuseum Pablo Picasso Münster/Birthe Sarrazin)
„Das Who is Who der Zeitgenössischen Kunst – Sonderausstellung: „Von Christo bis Kiefer – Die Collection Lambert, Avignon““ weiterlesen

Bauen und Wohnen im Kollektiv – eine Ausstellung im Vitra Design Museum über einen globalen Trend

(Weil am Rhein/Basel / 02.06.2017 – ots) Together! Die Neue Architektur der Gemeinschaft 03.06. – 10.09.2017 Eröffnung: 02.06.2017. Von Tokio bis Zürich – Wohnraum ist eine knappe Ressource. Das wird in den letzten Jahren immer deutlicher. Die Immobilienpreise in den Metropolen steigen und klassische Konzepte des Wohnungsbaus können dem Bedarf nicht mehr gerecht werden.

Exterior view Schaudepot, designed by the architects Herzog & de Meuron. Photo © 2017 Vitra Design Museum, Mark Niedermann
Exterior view Schaudepot, designed by the architects Herzog & de Meuron. Photo © 2017 Vitra Design Museum, Mark Niedermann
„Bauen und Wohnen im Kollektiv – eine Ausstellung im Vitra Design Museum über einen globalen Trend“ weiterlesen

Die Größte Mondrian-Sammlung der Welt im Gemeentemuseum in Den Haag

(Köln / 30.05.2017 – ots) Das Gemeentemuseum zeigt mit der Ausstellung „Die Entdeckung Mondrians“ erstmals seine vollständige Mondrian-Sammlung, die aus 300 Werken besteht. Darüber hinaus sind Briefe, Fotos und persönliche Gegenstände – wie beispielsweise seine Schallplattensammlung – zu sehen.

Piet Mondrian: Komposition mit großer roter Fläche, gelb, schwarz, grau und blau (Foto: obs/Niederländisches Büro für Tourismus & Convention (NBTC)/Gemeentemuseum Den Haag)
Piet Mondrian: Komposition mit großer roter Fläche, gelb, schwarz, grau und blau (Foto: obs/Niederländisches Büro für Tourismus & Convention (NBTC)/Gemeentemuseum Den Haag)
„Die Größte Mondrian-Sammlung der Welt im Gemeentemuseum in Den Haag“ weiterlesen

Herbstausstellung: MATISSE – BONNARD. „ES LEBE DIE MALEREI!“

(Frankfurt am Main / 29.05.2017 – ots) Das Städel Museum bereitet derzeit eine umfassende Sonderausstellung vor: Ab dem 13. September zeigt das Frankfurter Museum zwei herausragende Protagonisten der Klassischen Moderne erstmals gemeinsam in Deutschland: Henri Matisse (1869-1954) und Pierre Bonnard (1867-1947). Im Mittelpunkt der groß angelegten Ausstellung steht die über 40 Jahre andauernde Künstlerfreundschaft der beiden französischen Maler.

Die Ausstellung "Matisse - Bonnard. 'Es lebe die Malerei'" ermöglicht dem deutschen Publikum erstmals, beide Künstlerfreunde in einem faszinierenden Dialog zu sehen und den in Deutschland bislang noch weniger bekannten Bonnard mit einer Vielzahl seiner bedeutendsten Werke zu entdecken. Pierre Bonnard (1867-1947): Liegender Akt auf weißblau kariertem Grund, um 1909; Öl auf Leinwand, 60 x 65 cm; Städel Museum, Frankfurt; Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.; © VG Bild-Kunst, Bonn 2017. Foto: obs/Städel Museum/Städel Museum, Frankfurt
Die Ausstellung „Matisse – Bonnard. ‚Es lebe die Malerei'“ ermöglicht dem deutschen Publikum erstmals, beide Künstlerfreunde in einem faszinierenden Dialog zu sehen und den in Deutschland bislang noch weniger bekannten Bonnard mit einer Vielzahl seiner bedeutendsten Werke zu entdecken. Pierre Bonnard (1867-1947): Liegender Akt auf weißblau kariertem Grund, um 1909; Öl auf Leinwand, 60 x 65 cm; Städel Museum, Frankfurt; Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.; © VG Bild-Kunst, Bonn 2017. Foto: obs/Städel Museum/Städel Museum, Frankfurt
„Herbstausstellung: MATISSE – BONNARD. „ES LEBE DIE MALEREI!““ weiterlesen