An Bord der Norwegian Getaway die langen Sommernächte in Nordeuropa genießen

(Wiesbaden / 17.07.2017 – direkt: KPRN) Premium All Inclusive-Kreuzfahrten mit der Norwegian Getaway ab Kopenhagen und Warnemünde – Insbesondere während der langen, hellen Sommernächte, in denen es nie ganz dunkel zu werden scheint, ist eine Kreuzfahrt in Nordeuropa ein besonderes Erlebnis. Denn dann herrscht bei Dämmerlicht bis in den Spätsommer hinein eine ganz besondere Stimmung auf See und in den Hafenstädten.

Die "Norwegian Getaway" in Tallinn, Estland. (Foto: Norwegian Cruise Line)
Die „Norwegian Getaway“ in Tallinn, Estland. (Foto: Norwegian Cruise Line)

Passend dazu kreuzt die Norwegian Getaway in der diesjährigen Sommersaison erstmals in der Ostsee und nimmt Reisende mit ins Baltikum, nach Skandinavien und Russland. Mit Tallinn, St. Petersburg, Helsinki, Stockholm und Kopenhagen stehen die kulturellen Hauptstädte der Ostsee auf dem Programm. Ein Übernachtaufenthalt in St. Petersburg bietet ausreichend Zeit, um die besondere Atmosphäre der russischen Metropole an den langen Tagen hautnah zu erleben. Neben dem Zustieg in Warnemünde können die Reisenden auch in Kopenhagen an Bord gehen, das leicht von verschiedenen Flughäfen aus Deutschland zu erreichen ist.

Ein entspannter Urlaub mit maximaler Flexibilität an Bord ist durch vielfältige Dining-Optionen und ein ausgezeichnetes Entertainment-Programm gewährleistet. Ohne feste Essenszeiten können die Gäste frei wählen in welchem Restaurant sie wann speisen möchten und haben eine große Auswahl zwischen Mehrgangmenüs, Buffets und internationaler Spitzenküche. Dank Premium All Inclusive profitieren Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie weiteren europäischen Ländern von einem umfangreichen Getränkeangebot und auch die Crew-Trinkgelder und Trinkgelder für Inklusivleistungen sind bereits im Reisepreis eingeschlossen. Für deutsche Gäste wird zudem auf allen Schiffen der Flotte ein deutschsprachiger Gästeservice garantiert.

2018 wird die Ostsee-Route vom Schwesterschiff, der Norwegian Breakaway, übernommen, die dann erstmals seit ihrer Premierensaison 2013 New York verlässt und zu neuntägigen Kreuzfahrten ins Baltikum, nach Skandinavien und Russland aufbricht.

Premium All Inclusive-Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com.

Über Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida, und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 50 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Für den deutschsprachigen Markt bietet die Reederei ein umfassendes Premium All Inclusive-Konzept auf 14 Schiffen.

Im September 2016 wurde Norwegian Cruise Line zum neunten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt das Unternehmen zudem zum vierten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line“ sowie im September 2013 den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2014 in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“. Außerdem freute sich die Reederei im Dezember 2016 das fünfte Jahr in Folge über den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“ und wurde erstmals zu World’s Leading Cruise Line gekürt.

Im Oktober 2015 feierte das größte Schiff der Reederei, die Norwegian Escape, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von zwei weiteren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt: die Norwegian Bliss wird nach ihrer Premiere im Frühjahr 2018 in Alaska kreuzen und ein weiteres Schwesterschiff wird im Herbst 2019 ausgeliefert werden. Zusätzlich beauftragte Norwegian Cruise Line Fincantieri S.p.A. mit dem Bau von vier Schiffen einer neuen Generation für 2022, 2023, 2024 sowie 2025 und eine Option auf zwei weitere Bauten. Im Sommer 2017 kreuzen erstmals fünf der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.